Menu

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

1. Geltungsbereich
Diese AGB gelten für alle Lieferungen des Lichttropfen-Verlags über die Allan Kardec Studien- und Arbeitsgruppe e. V. – ALKASTAR an Verbraucher (§ 13 BGB). Aus internen und abwicklungstechnischen Gründen übernimmt ALKASTAR die Rechnungsstellung und Auslieferung der von Privatkunden beim Lichttropfen-Verlag bestellten Bücher.

2. Vertragspartner
Der Kaufvertrag kommt zustande mit ALKASTAR, vertreten durch Herrn Dagobert Göbel und Frau Fernanda Marinho-Göbel, (Vorsitz der Allan Kardec Studien- und Arbeitsgruppe e.V. – ALKASTAR)
mit Sitz in: Rutenweg 3  •  D-37154 Northeim. Für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen erreichen Sie ALKASTAR montags bis donnerstags von 10:00 bis 18:00 Uhr unter der
Telefonnummer: + 49 - (0)5551 - 914 95 02, per Telefax: + 49 - (0)5551 - 914 95 03,
sowie per e-mail: info@alkastar.de

3. Angebot und Vertragsschluss
3.1 Die Darstellung der Bücher stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Alle Angebote gelten “solange der Vorrat reicht”, wenn nicht im Katalog mit den dargestellten Büchern etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

3.2 Abbildungen auf der Internetseite können vom Original abweichen.

3.3 Durch Anklicken des Buttons »Zahlungspflichig bestellen« auf der Menu-Seite »Bestellung« oder durch das Ausfüllen und Absenden des herunterladbaren Bestell-Formblatts geben Sie eine verbindliche Willenserklärung ab, dass Sie das auf der Bestellseite oder auf dem Bestell-Formblatt aufgelistete Buch oder die aufgelisteten Bücher erwerben möchten.

3.4 Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn ALKASTAR Ihre Bestellung angenommen und Ihnen zum Zeichen dessen – unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung per e-Mail, Post oder Fax – als Auftragsbestätigung eine Vorabrechnung zugesandt hat und Sie Ihrerseits den auf der Vorabrechnung ausgewiesenen Endbetrag auf das ausgewiesene Konto von ALKASTAR überwiesen haben.

Alle von Ihnen gemachten Angaben können Sie vor der Überweisung des auf der Vorabrechnung ausgewiesenen Endbetrags auf das ausgewiesene Konto von ALKASTAR korrigieren.

4. Widerrufsrecht
4.1 Verbrauchern i.S.d. § 13 BGB steht ein Widerrufsrecht nach den nachfolgenden Regelungen zu:


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb eines Monats ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, e-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung, nicht jedoch vor Eingang der Ware, bei wiederkehrenden Lieferungen gleichartiger Waren nicht vor dem Tage des Eingangs der ersten Teillieferung und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gem. Artikel 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB, sowie unserer Pflichten gem. § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB i.V.m. Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

ALKASTAR
vertreten durch Herrn Dagobert Göbel
und Frau Fernanda Marinho-Göbel
Rutenweg 3
D-37154 Northeim
Fax: +49 - (0) 5551 - 914 95 03
e-Mail: info@alkastar.de

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Absendung der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung


4.2 Vermeiden Sie nach Möglichkeit Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Zur Rücksendung in Originalverpackung besteht allerdings keine Verpflichtung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden.

4.3 Senden Sie die Ware bitte als versichertes Päckchen / Paket an uns zurück und bewahren Sie den Einlieferbeleg auf. Auf Wunsch erstatten wir Ihnen auch gern vorab die Portokosten, sofern diese nicht von Ihnen selbst zu tragen sind.

4.4 Bitte rufen Sie uns vor einer Rücksendung unter der Telefonnummer: + 49 - (0)5551 - 914 95 02 an, um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise ermöglichen Sie uns eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte.

4.5 Bitte beachten Sie, dass die in den Absätzen 4.2 bis 4.4 genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

5. Preise und Versandkosten
5.1 Die Preisgestaltung seitens des Lichttropfen-Verlags erfolgt nach § 19 des UStG – umsatzsteuerlicher Kleinunternehmer – ohne den sonst üblichen Umsatzsteuerausweis. Die auf den Produktseiten genannten Preise sind Verkaufspreise für Endabnehmer.

5.2 Zusätzlich zu den genannten Preisen berechnen wir für die Lieferung innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz Versandkosten, die auf der als Auftragsbestätigung versandten Vorabrechnung als »Porto und Verpackung« deutlich erkennbar ausgewiesen werden.

5.3 Weitere Steuern oder Kosten fallen nicht an.

6. Zahlung
Die Bezahlung der gewünschten und zu liefernden Bücher erfolgt grundsätzlich per Vorkasse. Die Bankverbindung von ALKASTAR finden Sie auf der als Auftragsbestätigung zugesandten Vorabrechnung.

7. Lieferung
7.1 Die Auslieferung der gewünschten und bezahlten Bücher erfolgt im Regelfall nur innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz.

7.2 Die Bücher werden sofort nach Zahlungseingang ausgeliefert.

7.3 Die Lieferzeit für eine ausgewiesene Büchersendung beträgt im Regelfall 3-5 Werktage.

7.4 Sollte ein bestelltes und bezahltes Buch nicht unverzüglich lieferbar sein, weil wir mit diesem Buch von unserem Lieferanten nicht rechtzeitig beliefert werden, informieren wir Sie sofort. Es steht Ihnen in einem solchen Fall frei, auf das bestellte und bezahlte Buch zu warten oder Ihre Bestellung zu stornieren. Bei einer Stornierung werden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstattet.

8. Eigentumsvorbehalt
Die Ware wird unter Eigentumsvorbehalt geliefert und bleib bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Zur Sicherheitsübereignung und Verpfändung der Vorbehaltsware sind Sie nicht berechtigt.

9. Gewährleistung
Eine Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

10. Haftung
Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine Lieferpflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen. In jedem Fall ist - soweit gesetzlich zulässig - die Haftung begrenzt auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden. Die Haftung für Schäden durch den Liefergegenstand an Rechtsgütern des Bestellers (Folgeschäden), z.B. an anderen Sachen, sind jedoch ganz ausgeschlossen.

11. Verschiedenes
11.1 Auch soweit in den vorstehenden Bedingungen nicht besonders hervorgehoben, sind Schadensersatzansprüche des Käufers, insbesondere auch wegen Vertragsverletzungen oder Verschulden bei Vertragsschluss im Rahmen der gesetzlich zulässigen Möglichkeiten ausgeschlossen. Sollten einzelne Regelungen dieser Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Regelungen nicht. Anstelle der unwirksamen Regelung tritt eine solche, die ihrem wirtschaftlichen Sinn am nächsten kommt.

11.2 Nachdem Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden haben und damit einverstanden sind, bestätigen Sie uns das bitte vor dem Absenden Ihrer Bestellung, indem Sie mit der Maus in das kleine Quadrat hinter »ABG zur Kenntnis genommen« klicken und damit ein Häkchen setzen; Sie erklären damit insbesondere, dass Sie sich über Ihr Widerrufsrecht nach § 4 informiert haben.

zum Seitenanfang